Human Resources

Human Resources Definition

Human Resources (HR), was übersetzt so viel bedeutet wie Humankapital, bezeichnet die gesamten Ressourcen eines Unternehmens in Hinsicht auf Wissen, Fähigkeiten, Qualifikation und Motivation der Mitarbeiter. Anders als Finanzen oder Anlagen stehen die Human Resources im direkten Zusammenhang mit den Angestellten eines Unternehmens. Es geht dabei aber nicht um die Anzahl der Arbeitskräfte, sondern um die Leistungen, die die Arbeitnehmer ins Unternehmen bringen. Das gesamte Leistungspotenzial setzt sich aus den Fähigkeiten und Qualifikationen eines Mitarbeiters und seinen interkulturellen und sozialen Kompetenzen zusammen.

Human Resource Management

Das Human Resource Management, oft auch als Personalmanagement bezeichnet, geht mit seinem Umfang weit über die Aufgabenbereiche des Personalwesens hinaus. Grundlegender Unterschied ist der HR-Ansatz, indem der Arbeitnehmer als Erfolgsfaktor betrachtet wird. Die Mitarbeiter und die übrigen Ressourcen des Unternehmens müssen so organisiert und entwickelt werden, um die Unternehmensziele zu erreichen.

Zusammengefasst fallen unter den Bereich des Human Resource Management die Beschaffung, Bindung, Entwicklung und Planung von Arbeitskräften im Unternehmen.

Aufgabenbereiche

Durch den zunehmenden Konkurrenzkampf auf dem Arbeitsmarkt um die besten Arbeitnehmer haben sich die Aufgabenfelder im Bereich Human Resources deutlich verändert. Neben klassischen Verwaltungsaufgaben wie Lohnabrechnung, Personalcontrolling und –betreuung haben sich die Aufgaben um ein aktives HR Marketing und eine strategische Personalentwicklung ergänzt.

Neben der erfolgreichen Rekrutierung gehört aber auch eine stetige Mitarbeiterbindung zu den Aufgaben des Human Resource Management. Dies kann beispielsweise durch Weiterbildungsmöglichkeiten, gemeinsame Firmenevents, flexible Arbeitszeitmodelle, verschiedene Sport- und Freizeitangebote, sowie betriebliche Altersvorsorgemöglichkeiten umgesetzt werden.

Ein Personalmanager, der speziell im Bereich des Human Resources tätig ist, vereint eine Vielzahl neuer Aufgabengebiete. Dazu zählen unter anderem die aktive Personalsuche, die Personalentwicklung, das Personalcontrolling, sowie die gesamte Personalführung und Kommunikation.

Human Resource Management und klassisches Personalwesen

Das Human Resource Management unterscheidet sich in einigen Punkten deutlich vom klassischen Personalwesen. Das HR-Management ist ein integrierter Bestandteil der Unternehmensstrategie, wohingegen das klassische Personalwesen nur nachgelagerte betriebliche Funktionen vereint. Dies spiegelt sich auch in der allgemeinen Grundhaltung beider Bereiche wieder: Das betriebliche Personalwesen ist eher verwaltend, administrativ und kurzfristig angelegt, wohingegen das HR-Management unternehmensbezogen und langfristig ausgelegt ist. Die Maßnahmen und Strategien im HR-Management sind eher flexibel, dezentral und situativ ausgerichtet. Im Gegensatz dazu sind diese im Bereich des klassischen Personalwesens zentralisiert und standardisiert.

Vorteile

Unternehmen profitieren in verschiedener Hinsicht von einem gut aufgebauten Human Resource Management. Entscheiden ist dabei meist nur die Einstellung des Unternehmens gegenüber den eigenen Arbeitnehmern. Werden diese positiv unterstützt und gefördert, werden Mitarbeiter besser gefunden und auch langfristig an das Unternehmen gebunden. Zudem sind die Mitarbeiter dann meist motivierter und damit auch produktiver. Ein effektives Human Resource Management kann ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein.