Diversity Management

Definition Diversity Management

Diversity Management bzw. Vielfaltsmanagement bezeichnet ein Verfahren bzw. einen Prozess, wobei Unternehmen effizient die Varietät der einzelnen Mitarbeiter für sich nutzen um die Unternehmensziele zu erreichen. Im Vordergrund hierbei stehen vor allem die Wertschätzung und die Akzeptanz der Unterschiedlichkeiten der Mitarbeiter.

Ziel    

Diversity Management fungiert heutzutage als ein effizientes Werkzeug um die eigenen Unternehmensziele zu erreichen. So wird schon bei der Rekrutierung darauf geachtet, möglichst eine Vielzahl der unterschiedlichsten Talente für die Firma zu gewinnen. Die Wertschätzung der Unterschiedlichkeiten (Herkunft, Geschlecht, Talent, Religion etc.) der einzelnen Mitarbeiter in einem Unternehmen ist enorm wichtig für dessen Erfolg. Das Diversity Management zielt ganz allgemein darauf ab, durch ein besseres Miteinander, somit der allgemeinen Akzeptanz der Unterschiede jedes einzelnen Mitarbeiters, das Arbeitsklima in einem Unternehmen zu verbessern. Durch das verbesserte Arbeitsklima unter den Mitarbeitern, können diese motivierter und produktiver ihrer Arbeit nachgehen, wodurch somit die Ziele des Unternehmens erreicht werden können. Beispielsweise kann die Arbeitgebermarke durch positive und zufriedene Mitarbeiter gestärkt werden.

Umsetzung

Das Diversity Management ist kein „Projekt“, welches Unternehmen kurzfristig für sich nutzen können. Vielmehr ist es ein langwieriger Prozess in der Änderung der Unternehmensstruktur.

Vor allem ist das Diversity Management aber von dem möglichen Zeitaufwand und Budget eines Unternehmens abhängig. So haben Großunternehmen ganze Abteilungen gegründet, welche die Managementstrategie umsetzen, und mittelständische und kleine Unternehmen nur die Möglichkeit einzelne Maßnahmen für sich zu nutzen.

Jedoch verfolgen sowohl Großunternehmen, als auch mittelständische und kleine Unternehmen hierbei das gleiche Ziel: die Erschließung des Nutzens von unterschiedlichen Eigenschaften, Herkunft oder fachlichen Kompetenzen in der Belegschaft für den Unternehmenserfolg.

Wie lässt sich Diversity Management gezielt in Unternehmen einführen und umsetzen?

Grob lassen sich 5 Maßnahmen bestimmen, die ein erfolgreiches Diversity Management zur Folge haben. Jedoch handelt es sich hierbei um gezielte langfristige Änderungen, die den Bedürfnissen der Belegschaft entsprechen, sodass diese motivierter und engagierter Arbeiten können und somit das gesamte Arbeitsklima in einem Unternehmen verbessert werden kann:

  1. Das Unternehmen muss sich den Unterschiedlichkeiten in der Belegschaft bewusst werden
    Welche besonderen Talente, Werte, kulturellen Hintergründe etc. gibt es in der Firma?

  2. Die Unternehmensziele müssen klar definiert werden
    Wie können die Unterschiedlichkeiten in der Belegschaft genutzt werden, um die Unternehmensziele zu erreichen? (z. B. Verbesserung der Arbeitgebermarke, größere Attraktivität auf dem globalen Markt)

  3. Die Umsetzung muss gut geplant werden
    Welche Maßnahmen sind effektiv und helfen beim Erreichen der Ziele? (Berücksichtigung Budget- und Zeitaufwand)

  4. Die Umsetzung realisieren
    In welchem Zeitraum lassen sich die geplanten Maßnahmen, sinnvoll und effizient durchführen?

  5. Erfolg messen und Optimierung herbeiführen
    Wie effektiv waren die Maßnahmen?  Gibt es deutlich messbare Unterschiede? Müssen die Maßnahmen eventuell verbessert, variiert oder gar eingestellt werden?


Das Diversity Management ist folglich nicht nur eine gute Möglichkeit für Unternehmen ihre Ziele zu erreichen, sondern auch für die Belegschaft eine Verbesserung der Arbeitsqualität. Diskriminierungen und nicht Akzeptanz fallen hierbei völlig aus und somit wird das Arbeitsklima in Unternehmen deutlich erhöht.