HR Blog von Personalprofis für Personalprofis


16
Jan

HR Trends 2019: Alle HR Trends auf einen Blick! | hrtool24

Isabel Reutter

Die HR Trends 2019 auf einen Blick. Informieren Sie sich mit unserem Beitrag über die wichtigsten HR Trends und Entwicklungen in 2019. Die Trends in der HR werden auch in diesem Jahr von der Digitalisierung und dem Fachkräftemangel dominiert. Dennoch gibt es neue Trendthemen in den Bereichen HR und Recruiting, die die Personalabteilungen dabei unterstützen, dem Wettbewerb im War for Talents stets einen Schritt voraus zu sein.

Die HR Trends 2019 im Überblick

HR Trend 1: Employer Branding

Dass die Arbeitgebermarke bedeutend im Kampf um die besten Talente ist haben mittlerweile fast alle Unternehmen erkannt. In diesem Jahr wird es jedoch zum Trend werden, die eigene Arbeitgebermarke noch weiter auszubauen und zu optimieren. Vor allem gewinnt die Unternehmenskultur deutlich an Bedeutung. Unternehmen sollten eine aussagekräftige HR Strategie zur Verbesserung der gesamten Arbeitgebermarke, gemeinsam mit ihren Mitarbeitern, entwickeln. Denn durch eine sichtbare Beteiligung der Mitarbeiter gewinnt die Arbeitgebermarke deutlich an Glaubwürdigkeit und Attraktivität. Zusätzlich führt eine starke Arbeitgebermarke zu einer stärkeren Identifikation der Mitarbeiter mit dem eigenen Unternehmen. Gestalten die Mitarbeiter das Employer Branding aktiv mit, so werden auch die Bindung zum Unternehmen und der Zusammenhalt im Team zusätzlich gestärkt. Zur nachhaltig erfolgreichen Erarbeitung ist es sinnvoll HR Tools wie zum Beispiel ein Social Intranet zu verwenden.

HR Trend 2: Cultural fit bei Bewerbungsgesprächen

Cultural Fit beschreibt die Passgenauigkeit von Bewerbern und Unternehmen hinsichtlich deren Wertevorstellungen und Handlungsweisen. Cultural Fit wird 2019 bedeutender denn je. Wenn ein Cultural Fit zwischen Bewerber und Unternehmen besteht erhöht sich das Potenzial um ein Vielfaches, dass der Bewerber das Unternehmen voranbringt.

HR Trend 3: Gamification im Recruiting

Ziel des Gamification im Recruiting ist es, mit spielerischem, digitalem Kontext das Bewerberinteresse am Arbeitgeber zu steigern. Dieser Ansatz sollte sich durch den gesamten Recruiting-Prozess ziehen. Bislang wird Gamification verstärkt bei Assessment Centern in Form von Rollenspielen oder ähnlichem genutzt. Der Trend in diesem Jahr zieht jedoch auf digitale Gamification Strategien ab. Beispielsweise könnte man als Unternehmen die Bewerber mit grafischen Fortschrittsbalken über den Stand Ihrer Bewerbung informieren. So wird dem Bewerber auch gleichzeitig das Interesse an Ihm und dem Bewerbungsprozess suggeriert.

HR Trend 4: KI in der HR

Mit KI (Künstlicher Intelligenz) in der HR kann der gesamte Rekrutierungsprozess mittels KI gestützten Tools unterstützt werden. Trotz des voranschreitenden Fachkräftemangels könnte es so zukünftig einfacher werden außergewöhnliche Kandidaten mit Schlüsselqualifikationen mittels KI zu finden. Das KI Spektrum in der HR reicht von der Kandidatenfindung in beispielsweise Social Media Kanälen bis hin zu KI basierten Qualifizierungsgesprächen.

Keine Sorge: Personaler müssen nicht um ihre Arbeitsplätze fürchten, da die KI lediglich den Rekrutierungsprozess unterstützt und nicht die finale Entscheidung abnimmt.

HR Trends 2019 - Fazit

Betrachtet man die HR Trends im Jahr 2019 so wird schnell deutlich, dass vor allem der gesamte Recruiting-Prozess, inklusive Bewerbungsgespräch, erneut an Wichtigkeit dazu gewinnt. Optimalerweise wird dieser von professionellen HR Software Lösungen unterstützt. Der Cultural Fit wird zum wichtigen Entscheidungskriterium für Unternehmen, weshalb Recruiter unbedingt Fragen nach Wertevorstellungen und Handlungsweisen im Vorstellungsgespräch stellen sollten.

Um weiterhin im War for Talents bestehen zu können sollte die HR Abteilung unbedingt über die neusten Entwicklungen in den Bereichen Employer Branding, Gamification und KI informiert sein. Die Rolle der Personaler ist im Wandel und dieser Wandel wird auch 2019 deutlich spürbar. Personaler sind längst keine reinen administrativen Mitarbeiter oder Berater der Geschäftsführung mehr sondern die Vorantreiber der HR!

zurück zur Übersicht »