HR Blog von Personalprofis für Personalprofis


2
Jan

Recruiting Trends 2019 | 7 neue Recruiting Ideen für 2019

Isabel Reutter

Rund 95 Prozent aller Unternehmen haben Probleme bei der Besetzung von Stellen (Studie ICR Recruiting Trends, 2018). Auch 2019 bleibt die wohl größte Herausforderung im Recruiting das finden und binden qualifizierter Mitarbeiter. Die Devise für das Recruiting 2019 lautet deshalb: umdenken, erfinden und neue Wege gehen!

Die Trendentwicklung im Recruiting der letzten 7 Jahre

Aus über 6 Jahren Forschung und mehr als 10.000 befragten Unternehmen hat das ICR die Top Themen in Sachen Recruiting der letzten 7 Jahre erforscht. Folgende Themen werden die Personalabteilungen auch 2019 noch auf dem Schirm haben:

 
Grafik der Trendentwicklung im Recruiting 2018 vom ICR


Umdenken, erfinden und neue Wege gehen! Neue Recruiting Techniken

Im Recruiting müssen Sie sich ständig der Gesellschaft und neuen Trends anpassen. Jede kleine Veränderung auf dem Arbeitsmarkt wirkt sich fatal auf das einzelne Unternehmen im War for Talents aus! Verschlafen Sie diese werden Ihnen nicht zum ersten Mal die besten Talente vor der Nase weggeschnappt. Aber welche Recruiting Techniken und Trends rücken 2019 in den Fokus?


Recruiting Trend 1: Der Wandel im Verständnis von Karriere

Jeder Bewerber entscheidet sich für das Unternehmen welches ihm am meisten Gehalt auszahlt? Falsch gedacht! Mit dem Eintreten der Generation Y/Z auf den Arbeitsmarkt hat sich das Verständnis von Karriere deutlich geändert. Während lange Zeit das Gehalt ausschlaggebend für die nächste Stelle eines Bewerbers war legt die junge Generation viel mehr Wert auf flexible Arbeitszeiten und eine ausgeglichene Work-Life-Balance.

Unser Tipp: Denken Sie mehrdeutig! Während Sie der Generation Z beispielsweise Homeoffice und Gleitzeit schmackhaft machen, locken Sie erfahrene Arbeitnehmer und Führungskräfte eher mit einem anschaulichen Gehalt oder einem ansehnlichen Titel in Ihr Unternehmen.


Recruiting Trend 2: Ein exzellentes Arbeitgeberimage

Personalmarketing und ein exzellentes Arbeitgeberimage sind 2019 wichtiger denn je! Betrachten Sie Ihr Unternehmen als eigene Arbeitgebermarke und repräsentieren Sie diese stets attraktiv nach außen. Pflegen Sie Ihre Online-Auftritte inklusive Karriereportal, XING, KUNUNU etc. und hegen Sie stets ein exzellentes Arbeitgeberimage.

Unser Tipp: Negative Bewertungen auf Plattformen wie KUNUNU schrecken die meisten Bewerber ab. Versuchen Sie deshalb möglichst viele positive Bewertungen von zufriedenen Mitarbeitern einzuholen und nehmen Sie Stellung zu den negativen Bewertungen. So zeigen Sie den Bewerbern auch gleich, dass Sie sich für deren Belange interessieren und diese nicht einfach ignoriert werden.

Recruiting Trend 3: Professionalisierung des Recruitings

Das Recruiting zählt immer noch mit zu den wichtigsten Themen in der HR. Neben einer attraktiven Karriereseite und Stellenanzeigen im firmeneigenen Design sollten Sie auch genügend Zeit für das wichtige Thema haben. Räumen Sie deshalb Ressourcen frei. Diese können Sie beispielsweise mithilfe einer Bewerbermanagement Software schaffen.

Unser Tipp: Überdenken Sie Ihre Recruiting Prozesse einmal! Mithilfe einiger moderierter Workshops finden Sie womöglich neue effektive Wege. Fragen Sie Experten nach ihrer Meinung und holen Sie sich effektives Feedback für Ihren Bewerbungsprozess und Außenauftritt ein.

Recruiting Trend 4: Recruiting Chatbots

Mithilfe von Chatbots zur optimalen Candidate Experience! Chatbots sind die optimalen Begleiter für ein gutes Personalmarketing. Sie sind 24/7 erreichbar und suggerieren den Bewerbern einen optimalen Bewerberservice.

Unser Tipp: Recruiting Chatsbots müssen nicht teuer sein! Es gibt einige kostenfreie Anbieter wie zum Beispiel Dexter über die Sie einen Chatbot in Ihre Website und somit auch Karriereseite integrieren können. Dexter ist in der Basic Version kostenfrei.

Recruiting Trend 5: SEO Recruiting

Sind Ihre Stellenanzeigen über Google auffindbar? Falls nicht verpassen Sie die Chance auf potenzielle Bewerber! Viele Bewerber googeln nämlich heutzutage nach Jobs. Optimieren Sie deshalb unbedingt Ihre Karriereseite/Stellenanzeigen für die Suchmaschinen damit Ihnen zukünftig kein Bewerber mehr entgeht!

Unser Tipp: Schalten Sie Ihre Stellenanzeigen über professionelle E-Recruiting Anbieter. So erhalten Sie einen professionellen Arbeitgeberauftritt in Ihrem Firmendesign und erhöhen zugleich die Reichweite Ihrer Stellenanzeigen über Google & Co.


Recruiting Trend 6: Active Sourcing & Social Recruiting

Business Netzwerke, Talent Pools, Communitys, Social Media Kanäle wie Twitter & Co. - es gibt viele potenzielle Portale wo sich vielversprechende Kandidaten tummeln. Mithilfe von Active Sourcing, also der aktiven Suche nach passenden Talenten, können Sie passive Kandidaten erreichen und so den Recruitingprozess effizienter gestalten.

Unser Tipp: Lassen Sie Active Sourcing auf keinen Fall außen vor! In Zeiten des Fachkräftemangels müssen Sie aktiv werden! Durchforschen Sie vielversprechende Bewerberdatenbanken (Talent Pools) von Anbietern wie Absolventa oder XING und wirken Sie so Schritt für Schritt dem Fachkräftemangel entgegen. Bauen Sie zusätzlich einen firmeneigenen Talent Pool für Ihr Unternehmen auf und greifen Sie bei Bedarf auf vielversprechende Kandidaten zurück. Durch die umfangreiche DSGVO Verordnung empfehlen wir Ihnen hierbei die Verwendung eines Talent Pools in einer Bewerbermanagement Software.

Recruiting Trend 7: Influencer Recruiting

Influencer Recruiting ist die Geheimwaffe im Personalmarketing.  Es gibt wohl keine bessere Basis als das Vertrauen und die Wertschätzung, die die Digital Natives, den Influencern entgegenbringen. Gerade wenn Sie eine noch unbekannte Arbeitgebermarke besitzen kann Influencer Marketing enorme Erfolge erzielen.

Unser Tipp: Sollten Sie gerade nicht genug Budget für einen Influencer haben eignet sich das digitale Empfehlungsmanagement als wirkungsvolle Alternative. Über diesen Weg teilen Ihre eigenen Mitarbeiter Stellenausschreibungen in den sozialen Medien. Dies ist meist noch glaubwürdiger als ein eingekaufter Influencer.

Recruiting Trends 2019 - Fazit

In diesem Jahr bewegen sich die Recruiting Trends deutlich mit der Digitalisierung mit. Neben der Bedienung der richtigen Kanäle spielen auch das eigene Arbeitgeberimage und Employer Branding eine große Rolle. Unternehmen die jetzt nicht umdenken und neue Wege gehen werden es auch in diesem Jahr im Kampf um die besten Talente schwer haben!




Ihnen gefällt unser Beitrag?

>> Abonnieren Sie uns und erhalten Sie regelmäßig News und Beiträge von uns direkt in Ihr E-Mail Postfach. Einfach ganz nach oben scrollen und rechts E-Mail Adresse eingeben.

zurück zur Übersicht »