HR Blog von Personalprofis für Personalprofis


17
Dez

5 Praxistipps für ein erfolgreiches Social Intranet | hrtool24.de

Isabel Reutter

Ein Social Intranet (Softwareplattform für die Zusammenarbeit und den Informationstausch im Unternehmen) fördert bekanntlich die Produktivität im Unternehmen enorm. Doch auch das beste Social Intranet kann nur so gut funktionieren, wie seine Mitarbeiter es einsetzen. Falsch eingesetzt kann das firmeneigene Intranet ganz schnell zum internen Flop werden. Um diesen zu vermeiden zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag die 5 wichtigsten Tipps für ein erfolgreiches Social Intranet auf.

 

1. Beziehen Sie alle Mitarbeiter mit ein

Ein Social Intranet lebt von vielseitigen Inhalten und den Mitarbeitern, die diese teilen. Achten Sie deshalb von Anfang an darauf alle Mitarbeiter bestmöglich zu integrieren. Optimalerweise informieren Sie als erstes Ihre Führungsebene und  laden diese in das Intranet ein. Anschließend können diese ihre Mitarbeiter und Auszubildenden in das Social Intranet einladen. Neben der Einladung sollten die Mitarbeiter eine kurze interne Einweisung in die Usability sowie die internen Regelungen erhalten.

 

2. Führungskräfte agieren als Vorbild

Wenn schon die Führungskräfte das Social Intranet nicht richtig nutzen, werden es auch die Mitarbeiter nicht tun. Planen Sie deshalb regelmäßige Beiträge, zur Mitarbeiterintegration und besprechen Sie diese zum Beispiel im Führungskreis miteinander.

 

3. Hierarchie? Kollaboration!

Moderne Führungskulturen fördern Kommunikation, Agilität und permanente Selbstverantwortung in allen Ebenen.  Ein Social Intranet bindet jeden Mitarbeiter in das Informationsnetzwerk ein und öffnet und beschleunigt dadurch enorm Entscheidungsprozesse. Schubladen- und Silodenken sind für das Intranet tödlich! Seien Sie sich im Klaren darüber, dass nur wenn alle am gleichen Strang ziehen das Intranet auch Erfolg haben wird.


4. Foren im Social Intranet bilden

Sabine Höller, 40 Jahre alt, seit 7 Jahren in der Personalabteilung tätig. Welche Neuigkeiten Sabine wohl hören will? Interessiert sie wohl der neue Kunde XY? Oder das neuste Update aus der IT? Oder will Sie wissen wann Herr Rampp aus der IT seine internen Besprechungen hält? STOPP! Bilden Sie für jede Abteilung ein eigenes Forum. So stellen Sie sicher, dass ihre Mitarbeiter nur für sie relevante Informationen erhalten und wirken einer zu großen Newsfluten entgegen.

5. Anwendungen verknüpfen (Digital Workplace)

Richtig erfolgreich wird Ihr Intranet, wenn Sie es zum Digital Workplace für Ihre Mitarbeiter machen. Verknüpfen Sie Ihr Intranet mit weiteren wichtigen Anwendungen wie zum Beispiel Wiki, Aufgabenmanager, Abwesenheitsmanager, Adressbuch, Dokumentenmanagement, Messenger oder Kalender. So können Sie aus dem „Facebook für Unternehmen“ einen Arbeitsplatz der Zukunft schaffen.


Social Intranet Software

Sie interessieren sich für eine Social Intranet Software für Ihr Unternehmen? Nachfolgend erhalten Sie wichtige Informationen über die wichtigsten Funktionen und Vorteile eines Social Intranet.


Social Intranet Software

 

 

zurück zur Übersicht »